Andrea Twardon Advertisement
Willkommen arrow Wirkung von Massagen
Sonntag, 17. Dezember 2017
 
 
Wirkung von Massagen PDF Drucken E-Mail
Freitag, 23. November 2007

Auf den Organismus

Nackenmassage

Die körperliche Wirkung umfasst nahezu alle Gewebe unseres
Körpers.Massagen erhöhen die Blutzufuhr in der Haut, den
Muskeln sowie den inneren Organen und verbessern dadurch
die Versorgung des Körpers mit lebenswichtigem Sauerstoff
und essentiellen Nährstoffen. Sie lösen schmerzhafte
Muskelverspannungen, machen Sehnen, Bänder und Kapseln
geschmeidiger und verbessern vor allen Dingen den Abfluss
der Lymphflüssigkeit, über welche die zum Teil giftigen
Stoffwechselendprodukte unseres Körpers
ausgeschwemmt werden.

Auf die Muskulatur

Durch eine Massage werden zum einen die Durchblutung sowie die
Sauerstoff- und Nährstoffversorgung des Muskelgewebes verbessert,
zum anderen werden überschüssige und zum Teil giftige
Stoffwechselendprodukte und Ermüdungsstoffe (z. B. Milchsäure)
schneller abtransportiert.

 

Letzte Aktualisierung ( Montag, 26. November 2007 )
 
 
Top! Top!